10.11.2023 - Scaleautocup (1/24): Die Viper wurde durch die zwei Audi R8 LMS von Harry und Robin auf den dritten Platz verdrängt. Für die Fahrerwertung bedeutet das auch in dieser Rennserie einen dritten Sieger im dritten Rennen. Im Vergleich zum DTM-Rennen waren die Abstände im Ergebnis jedoch deutlich dichter beieinander. Passt somit alles. Die im Bild dargestellte Viper landete auf dem achten Platz und die beiden Audi R8 nur knapp davor. Somit hieß es für mehrere Audi-Fahrer an diesem Abend: Hauptsache vor der Viper ;-)

 


10.11.2023 - DTM (1/24): Ein dritter Fahrer (Robin) holte sich in diesem dritten Rennen den Sieg. Was will man mehr? In der Fahrerwertung ist somit wie gewohnt noch alles offen.

 


27.10.2023 - Scaleautocup (1/24): Wieder eine Viper auf dem ersten Platz, nur diesmal war es Ha-Jü mit seinem leuchtgelben Boliden. Harry fehlten jedoch nur wenige Meter für einen ersten Platz. Hervorragend viele Audi R8 LMS auf diesem Podium.

 


27.10.2023 - DTM (1/24): Ein wirklich schön zu schauendes Rennen der ersten Startgruppe. Drei Fahrer gaben sich auf der Strecke einen ständigen Führungswechsel und einer in dieser Gruppe fuhr einfach nur mit. Da muss irgendwo noch Potential im Fahrzeugaufbau stecken. Es bleibt spannend.

 


20.10.2023 - GT-Cup (1/24): Nun ist schon der zweite Rennabend im GT-Cup Vergangenheit. Nach einem spannenden Sprintrennen folgte im Hauptrennen ein extrem spannendes Rennen im Mittelfeld. Die Ergebnisse sind online.

 


13.10.2023 - Gruppe 5 (1/24): Das letzte Rennen dieses wunderschönen Rennabends geht wohl in die Slotracing-Geschichte ein. In einem 20 Minütigen Dreikampf ohne grobe Fehler sind die Teams Langenpreising 1, slotracing4ever und GS-Racing extrem knapp um den zweiten Platz gefahren. Sonderapplaus.

 


06.10.2023 - Nascar Classic (1/24): Auch mit der Nascar Rennserie sind wir nun erfolgreich in die neue Saison gestartet. Horst konnte auf seiner Bahn beweisen, dass er auch mal zwei Rennen hintereinander gewinnen kann. Die Ergebnisse stehen in der entsprechenden Rubrik.

 


29.09.2023 - GT-Cup (1/24): Ein erfolgreicher Saisonauftakt auf dem Hazelcreek Speedway. Auch wenn mit 19 Fahrern der Rennabend auf drei Fahrspuren etwas länger wurde, gab es in jedem Rennen spannende Duelle. Das Team Litzenbrenner hat sich gleich mal die maximale Punktzahl eines Rennabends gesichert und führt damit erstmal die Teamwertung an.

 


22.09.2023 - Mini-Z-GT (1/28): In der PRO-Kategorie konnte Uwe seinen Mini-Z Mazda zum Sieg fahren. In der AM-Kategorie holte sich Ha-Jü mit einem McLaren von Harry den Sieg. In der gestellten Klasse ging es wie gewohnt sehr knapp zu. Ha-Jü konnte sich hier jedoch auch ganz vorn behaupten. Die Ergebnisse sind online.

 


15.09.2023 - Scaleautocup (1/24): Mit der flachen Viper kam Simon mit den Vorgaben im Reglement am besten zurecht und zeigte auf der Strecke wie eindrucksvolle Performance aussehen kann. Ab dem zweiten Platz wurde es dann richtig knapp. Ein sehr schönes Rennen für alle Teilnehmer.

 


15.09.2023 - DTM (1/24): Die Ergebnisse des Saisonauftaktes sind online. Zwei Sieger hatten wir auch noch nicht so oft.

 


07.08.2023 - BRM TTS (1/24): Das neue Reglement für die kommende Saison der BRM TTS Rennserie ist online.

 


02.08.2023 - Scaleautocup (1/24): Das neue Reglement für die kommende Saison im Scaleautocup ist online.

 


28.06.2023 - DTM (1/24): Das neue DTM Reglement für die kommende Saison ist online.

 


02.06.2023 - Gruppe 5 (1/24): Das gesamte Reglement wurde für die kommende Saison 2024 überarbeitet und steht in der entsprechenden Rubrik zum Download bereit.

 


05.05.2023 - GT-Cup (1/24): Unglaublich aber wahr: In den beiden letzten Rennen der Saison 2023 holte sich Robin durch zwei Siege den Fahrertitel im GT-Cup 2023. Der zweite Platz ging an Ha-Jü und den dritten Platz sicherte sich Michael. Mit einer durchweg etwas besseren Saison gönnte sich Harry den vierten Platz vor Kai. In der Teamwertung siegt das Team 'slotracing4ever' vor Team 'Hopfa-Slot'. Auf dem dritten Rang der Teamwertung landet das Team 'Litzenbrenner'. Die Ergebnisse sind aktualisiert. Viel Spaß in der kommenden Sommerpause. Im September geht es wieder los ...

 


28.04.2023 - Scaleautocup (1/24): Spannung bis zum Schluss in der AM-Fahrerwertung. Durch einen Sieg von Peter konnte sich Robin den AM-Fahrertitel sichern. In der PRO-Wertung beenden Harry und Michael die Saison mit einem Punktegleichstand. Allerdings hat Michael einen Sieg mehr und ist damit Meister in der PRO-Wertung. Die Ergebnisse sind in der entsprechenden Rubrik dargestellt. Auch in dieser Rennserie wird ein Zusammenschluss der AM- und PRO-Wertung in Betracht gezogen. Die Rennen der Saison 2024 werden zusammen mit der DTM-Rennserie an dem gleichen Rennabend durchgeführt.

 


28.04.2023 - DTM (1/24): Der Drops ist gelutscht. Mit einem Sieg im letzten Rennen der Saison holte sich Ha-Jü dann doch noch den Fahrertitel in der AM-Kategorie. Bereits sicher war der Fahrertitel in der PRO-Wertung für Uwe, der jedoch nochmal einen Rennsieg drauf setzte. Die Ergebnisse sind online und die Fahrerwertung wurde aktualisiert. Zur nächsten Saison wird es ein paar kleine Anpassungen im Reglement geben um die Klassen AM und PRO wieder zusammenzuführen. Wir werden auch weiterhin an einem Rennabend DTM und den Scaleautocup mit jeweils einem Rennen fahren.

 


21.04.2023 - GT-Cup (1/24): Das war wieder Spannung pur auf dem Hazelcreek-Speedway. Dreizehn Fahrer starteten mit elf unterschiedlichen Fahrzeugtypen in zwei im Ergebnis extrem knappen Rennen. Robin kann die Führung in der Fahrerwertung nach diesen Rennen gerade noch halten. Ha-Jü ist jedoch bereits auf dem Vormarsch und es ist nicht unwahrscheinlich, dass er beim Finale zuschlägt. Harry konnte sich mit zwei guten Ergebnissen im Podiumsbereich der Fahrerwertung halten, jedoch lauert Michael (bereits mit zwei Streichergebnissen versehen) darauf, Kai und Harry das Leben auf dem finalen Podium schwer zu machen. Zum finalen Rennabend in Rohrbach muss auf alle Fälle ein Rechner mitgenommen werden. Das wird alles wieder sehr knapp.

 


31.03.2023 - Scaleautocup (1/24): Bei Berücksichtigung aller Streichergebnisse ist Robin in der AM-Fahrerwertung aktuell noch einen Punkt vor Ha-Jü, der sich wiederum bei diesem Rennen einen Sieg gegönnt hat und damit diese Spannung zum Finale wieder aufbaut. Fedor hat sich mit echt schnellen Runden seit langem mal einen Podiumsplatz erarbeitet. Top Leistung mit zwischendrin tollen Duellen. In der PRO-Wertung hat sich Uwe einen Sieg vor Carsten (siehe Bild) geholt. Ob er damit Harry und Michael gefährlich wird, zeigt sich wohl erst beim Finale.

 


31.03.2023 - DTM (1/24): In der PRO-Kategorie holt sich Uwe mit einem Sieg gleich mal die Fahrerwertung und lässt hier ein Rennen vor Saisonschluss nichts mehr anbrennen. Der Zweikampf zwischen ihm und Carsten war in der Anfangsphase des Rennens echt sehenswert. Ha-Jü machte mit einem Sieg in der AM-Kategorie auf sich aufmerksam und legt damit den Grundstein für einen noch möglichen Fahrertitel der Saison 2023. Mal sehen, ob Kai das in Langenpreising noch verhindern kann. Die Chancen stehen ja leider nicht so gut, da das letzte DTM-Rennen in Langenpreising für Kai aufgrund der erreichten Punktzahl schon ein Streichresultat war.

 


24.03.2023 - Mini-Z (1/28) und Gestellte Klasse (1/28): Mit dem vierten Rennabend ist leider auch schon diese Rennserie in der finalen Auswertung. Glücklich über den Sieg der AM-Kategorie ist Carsten. Bei der PRO-Wertung freut sich Christian über den Saisonsieg und in der gestellten Klasse ist Robin das Maß aller Dinge. Eine weitere Saison mit diesen tollen Rennfahrzeugen folgt selbstverständlich.

 


17.03.2023 - Gruppe 5 (1/24): In unserer ersten Gruppe 5 Saison waren von zehn gestarteten Teams, fünf in der glücklichen Lage einen Podiumsplatz zu erreichen. Vier Teams hatten mindestens einen Rennsieg aber nur ein Team hatte sehr viele Siege und damit die Meisterschaft am Ende in der Tasche: Team Litzenbrenner mit Ha-Jü und Simon. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung mit einem Ford Capri Zakspeed und abwechselnd mit einem Ferrari 365 GT4 BB (Beide als Kunststoffkarosserie).

 


10.03.2023 - Scaleautocup (1/24): Robin holte sich beim sechsten Rennabend den Sieg in der AM-Kategorie mit seinem Porsche. Harry hingegen holte sich den Sieg in der PRO-Kategorie mit einem Audi R8 LMS. In der Fahrerwertung steht damit Robin etwas sicherer auf dem ersten Platz als Harry in seiner Wertung. Denn die Streichergebnisse sind noch nicht berücksichtigt.

 


10.03.2023 - DTM (1/24): Markenvielfalt in der DTM-Rennserie sieht eigentlich anders aus. Aber auf diesem Bild sehen wir nur den zufälligen Start von gleichen Fahrzeugen innerhalb einer Startgruppe. Die Einsetzer waren mit dieser Situation gesondert gefordert. Die Ergebnisse sind in dem entsprechenden Menü dargestellt.

 


03.03.2023 - GT-Cup (1/24): Mit zwei Siegen holt Ha-Jü in der Fahrerwertung drastisch auf Robin auf. Harry positioniert sich mit noch mehr Sicherheit knapp dahinter. Michael kann jedoch aus der Tiefe der Tabelle noch gefährlich werden, wenn die Streichresultate dargestellt werden. In der Teamwertung scheint es schon etwas geordneter zuzugehen. Aber auch da müssen die Streichergebnisse noch berücksichtigt werden. Die entsprechenden Tabellen sind aktualisiert.

 


17.02.2023 - Nascar Classic (1/24): Das Sonderevent mit den klassischen Nascars war ein totaler Spaß. Die Rennergebnisse sind online.

 


10.02.2023 - GT-Cup (1/24): Die zweite Halbzeit der Saison hat begonnen und für Robin gibt es eine Chance am Fahrertitel zu schnuppern. Es gibt allerdings auch noch drei Rennabende auf allen drei beteiligten Rennbahnen. Michael hat zwar schon seine beiden Streichresultate, kann aber aus der Tiefe der Tabelle das aktuelle Podium noch sprengen. In der Teamwertung gibt es vom Team Litzenbrenner keine Gefahr mehr und somit können die drei aktuell führenden Teams das Saisonergebnis unter sich ausfahren. Für das Team slotracing4ever läuft es wieder richtig gut.

 


03.02.2023 - Scaleautocup (1/24): In der AM-Fahrerwertung aktuell knapper Gleichstand zwischen Ha-Jü und Robin. In der PRO-Kategorie hat sich Harry mit einem Sieg gemeldet und bittet damit Michael um einen Platz an der Tabellenspitze. Es sind ja noch drei Rennen offen. Da ist alles möglich.

 


03.02.2023 - DTM (1/24): Mit einem Sieg hat sich Ha-Jü den Anschluss in der Fahrerwertung AM gesichert. Harry und Robin haben ihren Punktestand stabilisiert. Uwe hat sich mit seinem dritten Sieg die Führung in der PRO Wertung erarbeitet.

 


27.01.2023 - Mini-Z (1/28): Es ist leider nur noch ein Rennabend in dieser Saison offen und schon jetzt ist Carsten in der Fahrerwertung der AM-Kategorie nicht mehr zu schlagen. In der PRO-Wertung ist das Duell zwischen Christian und Uwe noch offen. In der gestellten Klasse gab es bei drei Rennen bisher auch drei unterschiedliche Sieger. Da könnte es zwischen Robin und Uwe sehr knapp werden. Die Ergebnisse sind eingepflegt.

 


20.01.2023 - GT-Cup (1/24): Bereits Halbzeit im GT-Cup der Saison 2023. In der Fahrerwertung macht sich Ha-Jü mit seinem zweiten Doppelsieg der Saison so langsam bemerkbar und rutscht damit dem aktuellen Podium auf die Pelle. Mit deutlich besseren Ergebnissen sichert sich Harry die Position vor Kai. Robin bleibt noch Tabellenführer. In der Teamwertung sichert sich das Team slotracing4ever mit einer erneuten besten Teamleistung den ersten Platz. Die Ergebnisse sind dargestellt.

 


13.01.2023 - Scaleautocup (1/24): Auch in dieser Rennserie hatten wir die Reihenfolge der Teilnehmer nicht ausreichend sortiert. Wir sind in der Reihenfolge des Ergebnisses des letzten Rennens gefahren, jedoch ohne die jeweilige Kategorie der Fahrer zu berücksichtigen. In einigen Gruppen war es ein bedenkliches 'Chaos' Rennen und der zu findende Rhythmus fiel damit sehr schwer. Das wird hoffentlich beim nächsten Rennen wieder besser. Auch hier werden wir die Kategorien der Fahrer auf dem Zeitenbildschirm besser darstellen. Der Aufwand lohnt sich bestimmt. Die Tabelle der Fahrerwertung ist ebenfalls umgezogen und steht in der entsprechenden Rubrik auf dieser Seite zur Analyse bereit.

 


13.01.2023 - DTM (1/24): Leider sind wir an diesem Rennabend in der Gruppenaufteilung nach Tabellenstand gefahren und konnten die Gruppen somit nicht konkret nach direkten Gegnern einteilen. Das werden wir für den nächsten Rennabend besser vorbereiten. Auch werden die Fahrernamen in der Zeitmessung nach Rennserie und Kategorie erkenntlich unterteilt. Dann ist das Rennen auch für die Zuschauer besser zu verfolgen. Die Tabelle der Fahrerwertung wurde jetzt von der Hopfa-Slot Homepage auf diese Seite umgezogen und steht somit zur Begutachtung bereit.

 


05.01.2023 - Gruppe 5 (1/24): Neun Teams fuhren in drei Gruppen spannende Rennen mit Gruppe 5 Fahrzeugen auf dem Hazelcreek Speedway. Leckeres, gemeinsames Abendessen und in jeder Gruppe tolle Slotcar-Rennen. Was möchte man mehr? Die Rennergebnisse sind online.

 


16.12.2022 - Gruppe 5 (1/24): Erst einmal ein großes Dankeschön an alle teilnehmenden Teams für das Sponsoring des Pools für die gestellten Motoren. Die Rennen des zweiten Rennabends haben gezeigt, dass jetzt deutlich mehr Teams auf ähnlichem Niveau tolle Rennen gegeneinander fahren können. In der Teamwertung gab es zwischen den ersten fünf Teams komplett andere Resultate. Die anderen Teams haben dicht aufgeschlossen. Da freuen wir uns doch bereits jetzt schon auf die kommenden Rennen auf dem Hazelcreek-Speedway. Da werden die Karten komplett neu gemischt.

 


09.12.2022 - GT-Cup (1/24): Es wurde mal wieder Nacht auf dem Hazelcreek-Speedway und die Teilnehmer konnten in einem stimmungsvollen, spannenden Rennen ihre Fahrleistungen voll ausspielen. Mit Robin gibt es jetzt bereits am dritten Rennabend den dritten Sieger im GT-Cup 2023. Besser gehts nicht.

 


05.12.2022 - Mini-Z (1/28) und gestellte Klasse (1/28): Für Christian gab es an diesem Rennabend viel zu feiern. Jeweils einen Sieg in beiden Rennserien war eine respektvolle Leistung. Harry hat sich den Sieg in der AM-Kategorie gesichert und damit auch in der Fahrertabelle einen großen Schritt nach vorn gemacht.

 


16.11.2022 - Gruppe 5 (1/24): Sämtliche Unterlagen zum Reglement wurden überarbeitet und von der Hopfa-Slot-Homepage auf diese Seite umgezogen. Die Änderungen in den Dokumenten sind jeweils in roter Schrift dargestellt. Ab dem zweiten Rennabend der Saison fahren wir mit gestellten Motoren. Die elektrische Verbindung wird über ein JST BEC Stecksystem hergestellt. Die Positionen und Kabellängen sind im Reglement Fahrzeugaufbau definiert. Weitere Anpassungen betreffen den Heckflügel. Der verbaute Heckflügel muss in seinen Abmessungen maßstäblich dem Original entsprechen. Der Ferrari des Team Litzenbrenner bekommt ebenfalls einen der Gruppe 5 entsprechenden Heckflügel. Weitere Details bitte in den Dokumenten nachlesen.


Bildquelle: Selbst erstelltes Foto eines Gruppe 5 BMW 320 im BMW Museum München 2016

 


11.11.2022 - GT-Cup (1/24): Der zweite Rennabend mit zwei spannenden und fairen Rennen hat mal wieder allen Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht. Simon war aus seiner Slotracingpause zurück und holte sich gleich mal beide Siege. Im Bild stehen vier Fahrzeuge von Hopfa-Slot (Harry, Carsten, Robin und Kai) vor der Startampel und warten auf den Rennstart. Die gesamten Ergebnisse sind online.

 


04.11.2022 - GT-Cup (1/24): Sehr schöner Auftakt in die neue GT-Cup Saison. Die ersten beiden GFK Fahrzeuge waren am Start und konnten sich auch schon auf dem Podium zeigen. Hier im Bild der silberne Mercedes von Mike auf Platz 3 im Hauptrennen. Und im Sprintrennen konnte Harry mit seinem Lamborghini auf den zweiten Platz vorfahren. Die Ergebnisse der beiden Rennen sind online. 

 


03.11.2022 - Mini-Z-GT PRO/AM (1/28): Carsten legt mit einem Sieg im ersten Rennen die Messlatte sehr hoch an. Mit seinem AM-Boliden hat er sich sogar vor den schnellsten PRO-Fahrer Uwe positioniert. Die Rennergebnisse und die Fahrerwertungen sind in der entsprechenden Rubrik zu finden.

 


31.10.2022 - Gruppe 5 (1/24): Die Rennauswertung des ersten von vier Rennabenden ist online.

 


 03.07.2022 - Der GT-Cup 2022 wurde mit folgendem Podium in der Fahrerwertung abgeschlossen:

1. Platz: Ha-Jü
2. Platz: Robin
3. Platz: Horst

In der Teamwertung ergab sich folgendes Podium:

1. Platz: Team Slotracing4ever Robin & Kai
2. Platz: Team Hazelcreek Horst & Elmar
3. Platz: Team Oabo Mike & Sasha

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und beteiligten Fahrern. Der Rennleiter freut sich jetzt schon auf die kommende Saison, die hoffentlich mit komplett acht Rennabenden durchgeführt werden kann.

Kommt gut und entspannt durch die Sommerpause. Wir sehen uns dann wieder an den Rennstrecken unserer Slotracing-Region.

 


08.04.2022 - GT-Cup (1/24): Das doch irgendwie turbulente Rennen auf dem Babonenring ist ausgewertet. Im Sprintrennen konnten mehrere Fahrer leider nicht mehr von sich behaupten, fehlerfrei zu fahren. Das hat natürlich die Spannung auf das Rennergebnis erhöht. Elmar konnte das gleich für sich ausnutzen und mit einem sehr guten Rennen den dritten Platz im Sprintrennen holen. Die Ergebnisse findet ihr in der entsprechenden Rubrik des GT-Cup.

 


02.04.2022 - GT-Cup (1/24): Die Ergebnisse des Rennabends vom 18.03.2022 sind online. Fahrer- und Teamwertung sind aktualisiert. Abweichend von den bisherigen Wertungsregeln haben wir in der Saison 2022 leider nur fünf Rennabende auf dem Terminkalender. Somit wird es nur ein Streichresultat geben.

Die beiden Rennen waren wieder echt mega spannend. Ha-Jü konnte sich zwar nach vorne absetzen, dahinter tobten jedoch die Duelle auf der Strecke. Das war nicht nur für die Fahrer spannend, sondern auch für die Einsetzer und Zuschauer. Die tollen Rennen in dieser schönen und fairen Atmosphäre machen mich als Rennleiter richtig glücklich. Weiter so ...

 


19.02.2022 - Gruppe 5 (1/24): Auf der Hopfa-Slot Homepage findet ihr das Datenblatt zum Reglement unserer neu geplanten Gruppe 5 Rennserie. Über das Jahr verteilt möchten wir ein paar Langstreckenrennen auf unseren Bahnen veranstalten. Der erste Termin ist gerade in Planung und wird schon bald in der Jahresübersicht auftauchen. Ab März 2022 wollen wir auch die DTM/Scaleauto Rennen wieder fahren und vom GT-Cup stehen auch noch zwei Rennabende auf dem Plan. Details dazu gibt es bald ...

 


08.10.2021 - GT-Cup (1/24): Der zweite Rennabend der Saison fand auf dem Hazelcreek Speedway in Regensburg statt. Wie gewohnt mit leckerer Verpflegung und spannenden Rennen. Aus den Knabbereien ließen sich nach etwas Buchstabensuche doch noch sinnvolle Wörter legen :-)

 


25.09.2021 - GT-Cup (1/24): Auftakt in die neue Saison 2022 mit dem ersten Rennabend in Rohrbach. Ha-Jü nutzte die Abwesenheit von Simon für einen Sieg im Sprint- sowie im Hauptrennen. Den zweiten Platz konnte sich Harry in beiden Rennen sichern und Carsten jubelte über den jeweils dritten Platz. Die Rennergebnisse sind in der entsprechenden Rubrik online.

 


17.07.2021 - Endlich konnten wir das Finale des GT-Cup 2020 auf dem Hazelcreek-Speedway ausfahren. Bei schönstem Wetter gab es wiedermal ein würdiges Finale mit anschließendem Grillabend. Als Saisonsieger konnte sich nun doch noch Simon vor Ha-Jü durchsetzen. Mit vielen Podiumsplätzen und damit sicheren Punkten gelang Harry der dritte Platz in der Gesamtwertung.

In der Teamwertung siegt 'natürlich' das Team Litzenbrenner. Mit nur zwei Punkten Vorsprung konnte sich das Team Slotracing4ever auf Platz 2 gegenüber Team RCA MaMi durchsetzen. Zwei Punkte sind bei einem Punkteniveau von 900 nicht viel, aber es sind zwei Punkte. :-)

Danke an alle Fahrer und Mitwirkenden für diese schöne Saison. Auch wenn sie sich aufgrund Corona wie ein Kaugummi in die Länge gezogen hat. Es hat richtig Spaß gemacht und die immer wieder sehr knappen und spannenden Rennen bestätigen das Reglement wieder einmal. Für diese Rennserie werden ab der nächsten Saison auch GFK-Karosserien zugelassen. Das Rohgewicht der Karosserie ist auf 30 Gramm festgelegt. Weiteres findet ihr bald im neuen Stand des Reglements.

 


29.06.2021 - Mit einem Lichtblick am Horizont auf eine nächste Slotcar-Saison fahren wir am 17.07.2021 erstmal das noch ausstehende Finale des GT-Cup 2020. Die möglichen Teilnehmer wurden angeschrieben und melden sich per Mail zu dem Event an. Weitere Aktivitäten ab September werden noch mit den teilnehmenden Clubs abgesprochen und sind natürlich auch abhängig von den dann gültigen Regeln. Der GT-Cup startet dann übrigens komplett frisch in die Saison 2022.

 


21.11.2020 - Die Ersatzdroge zum Slotracing heißt eindeutig SIMRACING. Fotofinish (auch wenn es um Platz 10 ging) zwischen Robin (Corvette) und Kai (Porsche) beim siebten Lauf der RSRC GTM 2020 in Interlagos. Der Livestream des gesamten Rennens ist auf YOUTUBE absolut sehenswert. Nehmt euch die Stunde Zeit und schaut euch ein wirklich tolles, von Roy und Petra echt Klasse moderiertes Rennen an. Da können manche echte Rennen nicht mithalten.

 


28.10.2020 - ... und schon wieder geht es in eine Corona Pause. Der Rennbetrieb wird auf allen beteiligten Bahnen wieder eingestellt. Wenn es wieder los geht, wird hier informiert. Kommt bitte gesund durch die Zeit.

Eine Alternative zum Slotracing ist auf alle Fälle das Simracing. Da werden echt spannende und tolle Rennen gefahren. Wer mehr erfahren möchte kann mir eine Mail schreiben oder schaut doch einfach mal beim RSRC (RealSimracingCommunity) vorbei. Auch die Übertragungen der Rennen auf Youtube sind echt Klasse.

 


09.10.2020 - War das mal wieder ein Spaß. Nach so langer Pause konnten zehn Fahrer auf drei Spuren zeigen, welche Slotracing-Gene noch in ihnen stecken. Die Ergebnisse sind online.

 


05.10.2020 - Mit maximal zehn Teilnehmern pro Rennabend, Mund und Nasenschutz während des gesamten Aufenthalts im Bahnraum und Mindestabstand zwischen den Fahrern und Einsetzern sowie einer kleinen Auswahl an Rennserien versuchen wir einen Start in eine neue Slotracing-Saison. Die Fenster bleiben auf 'kipp' und nach jedem Gruppenlauf wird der Raum gelüftet. Die Anmeldung erfolgt wie gewohnt über die Hopfa-Slot Homepage. Der jeweilige Rennleiter meldet sich kurz vor dem Rennabend und bestätigt die Teilnehmer.

 


15.03.2020 - Der Rennbetrieb wird vorerst eingestellt.COVID19

 


21.02.2020 - GT-Cup (1/24): Dieser Rennabend hat das gesamte Spektrum des Slotcarracing abgedeckt. Dann auch noch spezielle Situationen die es nur im GT-Cup gibt. Freud und Leid so dicht beieinander. Fast schon ein denkwürdiger Slotcarabend. Ein kleiner Rennbericht befindet sich in den GT-Cup Ergebnissen

 


14.02.2020 - Mini-Z-GT (1/28) und Gestellte Klasse (1/28): Endlich mal wieder ein Sieg des Rennleiters Kai. Nach einem guten AM-Qualifying ging er in einer PRO Startgruppe auf die Bahn und konnte sich im Windschatten nach vorn ziehen lassen. Peter holte sich wiedereinmal den Sieg in der PRO-Klasse und kann sich damit bereits jetzt über den Meisterschaftsgewinn freuen. In der PRO-Klasse fuhren Herbert und Christian noch mit auf das Podium. Carlos hatte leider einen technischen Ausfall und konnte so das Rennen nicht ganz zu Ende fahren. In der AM-Klasse komplettierten Robin und Harry das Podium.

Megaknapp (wie immer) endete das Rennen in der gestellten Klasse: Auch hier gab es einen Sieg für den Rennleiter. Extrem knapp dahinter dann Robin und Klaus.

 


24.01.2020 - GT-Cup (1/24): Die Ferrari dominierten auf dem Hazelcreek-Speedway. Mit knapp zwei Sekunden Vorsprung gelang Ha-Jü der Sieg vor Harry, der in guter Tagesform eine eindrucksvolle Performance auf der Rennstrecke zeigte. Da waren die Ambitionen in der Teamwertung eiskalt zu spüren. Simon konnte sich auf dem dritten Platz ganz knapp vor Günter behaupten. Den besten Platz (Fünfter) eines 'Nicht-Ferrari' gelang Klaus mit einem Ford GT im Sprintrennen. Die Abstände im Ergebnis deuten darauf hin, dass man hier an diesem Rennabend alles richtig machen musste, um ganz vorn dabei zu sein. Insbesondere haben ja die Boxenstopps im Sprintrennen immer schon ihren Einfluss auf das Rennergebnis gezeigt. Den 'besten' nicht ausreichend langen Boxenstopp hat Uwe an diesem Rennabend mit 11,999 Sekunden absolviert. Das ist in der Knappheit zum i.O. Boxenstopp nicht mehr zu übertreffen. Die Ergebnistabellen sind aktualisiert und in der Teamwertung macht nun das Team Hopfa-Slot 1 auf sich aufmerksam und greift aus der Tiefe der Tabelle mittlerweile Platz 2 an. Da stehen Robin und Kai noch ein paar Verteidigungsrennen bevor. Wir werden sehen ...

 


07.01.2020 - Mini-Z-GT (1/28) und Gestellte Klasse (1/28): Was war das für ein spannendes Duell zwischen Sebastian und Robin in der letzten Minute des Rennens in der AM-Kategorie. Die ganze Zeit in Führung liegend, musste Sebastian am Ende noch Robin passieren lassen, der sich damit den Sieg holte. In der PRO-Klasse gab es ein ähnliches Bild. Herbert führte lange Zeit das Rennen an und Peter zog im letzten Renndrittel gnadenlos an ihm vorbei. Es war ein weiterer schöner Rennabend in Langenpreising mit sehr leckerer Verpflegung (Gulaschsuppe, mmmmh, lecker). Die Rennergebnisse sind online.